Roelckestr.142-150, 13086 Berlin
Pankow
Stadtbezirk Weißensee


Friedpark Georgen-Parochial-Friedhof III

Die Industrialisierung und das damit einhergehende schnelle Wachstum der Bevölkerung Berlins, in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, zwang die Kirchengemeinden zu raschem Handeln. Ursprünglich als vierter Friedhof der Gemeinde Georgen-Parochial, entstand der evangelische Friedhof im Jahr 1878 auf einer Fläche von 140.000 Quadratmetern.
Auf der als Alleenquartierfriedhof angelegten Anlage befindet sich eine denkmalgeschützte Friedhofskapelle mit einem Steinkreuz auf dem Dach. Auch die Friedhofsmauer, das Verwaltungsgebäude, die Erbbegräbnisstelle und das Grabmal der ersten Bestattung, eines Heinrich Tscheutscher, stehen unter Denkmalschutz.



7 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü