Priesterweg 17,
10829 Berlin
Tempelhof-Schöneberg
Stadtteil Schöneberg


Friedpark Friedhof Schöneberg IV

Bei dem Friedhof Schöneberg IV handelt es sich um einen typischen Quartiersfriedhof, der im
19. Jahrhundert angelegt wurde.

Er besteht seit 1899 und wurde Ende des Jahres 2004 geschlossen. Obwohl es seitdem keine Bestattungen mehr gab, ist der Friedhof für Angehörige zwecks Pflege und für die allgemeine Öffentlichkeit zugängig. Er hat eine Grundstücksgröße von 20.000 m² und ist von Kleingartenkolonien umgeben. Gemeinsam mit den Kleingärten und aufgrund seiner naturnahen Gestaltung gilt diese Mikrofläche als kleines Biotop inmitten der Großstadt Berlin.

Der Friedhof beinhaltet neben dem Verwaltungsgebäude eine Kapelle und eine Wartehalle, die allesamt historisch wertvoll sind und entsprechend, den zur Verfügung stehenden Mitteln, ständig restauriert werden.



1 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü