Kiefholzstraße 208-221 sowie
Kiefholzstraße 222-236,
12437 Berlin
Treptow-Köpenick
Stadtteil Treptow


Friedpark Friedhof Baumschulenweg (alter und neuer Teil)

Wegen der sprunghaften Zunahme der Bevölkerung und des damit verbundenen Bedarfs an Begräbnisflächen wurde 1911 im Ort Baumschulenweg der neue Friedhof an der Königsheide angelegt. Er verfügte bei seiner Gründung über eine Fläche von 5 Hektar und hat mit allen Erweiterungen (einschließlich des 1936 eingeweihten neuen Teils) eine Fläche von 32,2 Hektar erreicht. Mit der Einführung der Feuerbestattung (1911) wurde bereits 1913 das erste Krematorium eröffnet, das bis 1994 in Betrieb war. Im Frühjahr 1999 wurde ein neues Krematorium eröffnet. Die im 2. Weltkrieg zerstörte Feierhalle wurde zwischen 1950 und 1952 wieder erbaut. Auf dem alten Teil des Friedhofes befindet sich ein Ehrenhain für Verfolgte des NS - Regimes, sowie Soldatengräber beider Weltkriege. Auf dem neuen Teil wurde eine Stele des Bildhauers Gerhard Thieme errichtet. Hier wurden auch von der italienischen und der polnischen Regierung Gedenksteine für die im 2. Weltkrieg gefallenen Soldaten ihrer Länder errichtet.



89 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü