Friedländer Straße 156,
12489 Berlin
Treptow-Köpenick
Stadtteil Treptow


Friedpark Friedhof Adlershof

Der Gemeinderat von Adlershof entschied sich nach der Schließung von zwei Friedhöfen für den 1877 eröffneten Friedhof in der Hackenbergstraße Ecke Friedländer Straße. Wegen des Bevölkerungszuwachses und der steigenden Anzahl von Todesfällen war es notwendig einen neuen Friedhof zu eröffnen. Nach seiner Umgestaltung wurde er im Jahr 1903 durch den Ortsgeistlichen feierlich eingeweiht. Zu Beginn hatte er eine Fläche von 5.642 m² und erreichte nach Erweiterungen eine Größe von121.223 m². Heute liegt der Haupteingang zu dem Friedhof Adlershof an der Friedländer Straße 156. Die Feierhalle ist in einem romanischen Stil gebaut. Die Kapelle des Friedhofs Adlershof wurde 1894 von Albert Pförtner gebaut. Neben der Bestattung von Personen wie u. a. Wolfgang Heinz (Ehrengrab) befinden sich ein Ehrenhain für die Gefallenen des 1. Weltkrieges, Gedenkstätte für die Toten des Kapp- Putsches und eine Gedenkstätte für die Verfolgten des Nationalsozialismus.



7 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü