Walchenseestraße/Kochelseestraße,
12527 Berlin
Treptow-Köpenick
Stadt Köpenick


Friedpark Alter Friedhof Grünau

Der Alte Grünauer Friedhof ist heute eine Geschützte Grünanlage mit altem Laubbaumbestand, Parkbänken und einem Kinderspielplatz. Seine Entstehung als Dorffriedhof, in der damals noch bewaldeten Gegend, geht auf das Jahr 1874 zurück, nachdem die Kapazitäten des ersten Grünauer Friedhofes bereits erschöpft waren. Die nicht weit entfernte Friedenskirche Grünau wurde von 1904 bis 1906 nach Plänen des Architekten Tiedemann erbaut.
Die Schließung des Alten Grünauer Friedhofes für weitere Beisetzungen (außer bei Erbbegräbnissen) erfolgte 1922 wahrscheinlich aus Kapazitätsgründen, auch in Zusammenhang mit den Opfern des 1. Weltkrieges. Im Rahmen der Eingemeindung von Grünau zu Groß-Berlin hatte man ihn zwei Jahre zuvor von kirchlicher in kommunale Trägerschaft überführt. Nachdem alle Ruhefristen schon längere Zeit abgelaufen waren, sind dann in den 60er Jahren leider auch eine Reihe historisch wertvoller Erbbegräbnisse beseitigt worden.



Keine Gedächtnisstätte angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü