Am Tierpark 125,
10307 Berlin
Lichtenberg


Friedpark Familienfriedhof von Treskow im Tierpark

Das Schloss Friedrichsfelde wurde 1816 von der Familie von Treskow erworben, wo sie auch lebte und eine umfangreiche Gutswirtschaft betrieb.
Im Jahr 1821 wurde von Johann Carl Siegesmund von Treskow, dem Stammvater des Friedrichsfelder Familienzweiges, der Familienfriedhof für seinen Sohn Leo von Treskow angelegt. Die Familie von Treskow wurde 1945 enteignet und der private Begräbnisplatz mit damals 15 Gräbern geschlossen.
Mit der Anlage und Eröffnung des Tierparks 1955 blieb die Begräbnisstätte unberührt. Es ist besonders dem langjährigen Tierparkdirektor Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Dathe zu verdanken, dass sie noch heute besteht. Die Gräber befinden sich in der Nähe des Eisbärengeheges auf einer Fläche von 96 qm. Die Anlage wird von der Tierparkverwaltung gepflegt, ist aber für Besucher des Tierparks nicht zugänglich.




16 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü