Möllendorfstraße,
10365 Berlin
Lichtenberg


Friedpark Gedenkstätte Lichtenberger Blutmauer

Die sogenannte „Blutmauer“ gehört zu den Überresten des Alten Gemeindefriedhofes von Lichtenberg, der schon im 13. Jahrhundert gegründet und 1923 geschlossen wurde.
Das Gelände mit seinem heutigen Parkcharakter befindet sich unmittelbar hinter dem Rathaus Berlin-Lichtenberg und wird von dieser Mauer nach Süden hin abgegrenzt.
Die hier errichtete Gedenkstätte wurde 1978 von Hans Füssel entworfen und erinnert an die standrechtlichen Erschießungen des Frühjahres 1919 an diesem Ort.
Anlässlich des 90. Jahrestages der Erinnerung an die damaligen Opfer, fanden 2009 einige Renovierungsarbeiten statt.



1 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü