Wollankstraße 66,
13359 Berlin
Mitte
Stadtbezirk Wedding


Friedpark St. Elisabeth-Friedhof II

Mit einer Fläche von rd. 11 ha gehört der evangelische St.Elisabeth-Friedhof II zu den größeren Begräbnisstätten von Berlin. Die erste Bestattung auf diesem Alleenquartierfriedhof erfolgte im Juni 1865. Erst einige Jahre danach (eventuell um 1875) entstand nach Plänen von Gustav Erdmann in der Mitte der Anlage eine Friedhofskapelle, die später auch noch einen Glockenturm erhielt. Von Erdmann stammen auch das Eingangstor und ein Verwaltungsgebäude. Diese Gesamtanlage steht heute unter Denkmalschutz, ebenso wie einige Wandgrabmale aus dem späten 19. Jahrhundert.
Auf dem Friedhof befindet sich auch eine Anlage für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft mit über 600 Einzelgräbern und einem Sammelgrab.



Keine Gedächtnisstätte angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü