Berliner Straße 81-103,
10713 Berlin
Charlottenburg-Wilmersdorf
Stadtteil Wilmersdorf


Friedpark Friedhof Wilmersdorf

Der landeseigene Friedhof Wilmersdorf wurde im Jahre 1886 als neuer Wilmersdorfer Gemeindefriedhof angelegt. Das noch heute erhaltene Krematorium mit Urnenhalle, im Stil eines klassizistischen Kuppelbaues, ist von den Architekten Otto Herrnring sowie Walter Bettenstedt errichtet worden und ging 1922 in Betrieb. Während die Trauerhalle weiter genutzt werden kann, finden im Krematorium seit 1990 keine Verbrennungen mehr statt.
Auf dem Friedhof befinden sich gegenwärtig 16 Ehrengrabstätten des Landes Berlin sowie die Gräber vieler weiterer bekannter Persönlichkeiten.
Den Haupteingang zieren zwei Trauerfiguren, die vom Bildhauer Eberhard Enke (1881-1936) geschaffen wurden.



35 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü