Friedenstraße 82,
10249 Berlin
Friedrichshain-Kreuzberg
Stadtbezirk Friedrichshain


Friedpark Georgen-Parochial-Friedhof V

Der evangelische Friedhof der Parochialgemeinde wurde im Jahre 1825, außerhalb der Berliner Akzisemauer, neben einem nicht mehr bestehenden Armenfriedhof angelegt. Er ist damit der älteste und mit weniger als einem Hektar zugleich der kleinste von drei Friedhöfen in diesem Areal, die unter gemeinsamer Verwaltung stehen (außerdem: Georgen-Parochial-Friedhof II, gegr. 1848 und Friedhof d. St.-Petri-Gemeinde, gegr. 1838).
Seinen heutigen Namen erhielt der Friedhof im Jahre 1968 nach der Fusion der Parochialgemeinde mit der Georgengemeinde.
Im Eingangsbereich befindet sich das 1845 errichtete und mehrfach umgebaute Totengräberhaus. Von den ursprünglichen Grabanlagen blieben nur noch in den Randbereichen einige Reste erhalten, die aber durchaus kunsthistorische Bedeutung besitzen. Der Friedhof ist deshalb, ebenso wie die beiden benachbarten, in denkmalpflegerische Erhaltungs- und Restaurierungsmaßnahmen einbezogen.



2 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü