Gotlindestraße 46,
10365 Berlin
Lichtenberg


Friedpark Friedhof Plonzstraße

Der 30.002 m² große Friedhof wurde 1886 als Alleequartierfriedhof angelegt. Er steht als Gartendenkmal mit seinen zahlreichen Erbbegräbnisstätten unter Denkmalschutz. Seit 1971 wurde der Friedhof nicht mehr belegt und macht einen äußerst verwahrlosten Eindruck. Die besonders historisch bedeutsamen Grabstätten sowie die um 1890 erbaute Friedhofskapelle wurden zwischenzeitlich wegen Einsturzgefahr gesichert. Sehenswert ist das ehemalige Verwaltungsgebäude, das um 1900 errichtet wurde. Es ist ein Ziegelbau in Art der norddeutschen Renaissance und wurde mit Mitteln der EU rekonstruiert. Gegenwärtig wird es als Ausbildungsstätte für Gärtner und Landschaftsgestalter genutzt. Neben dem Gebäude befindet sich die Grabstätte des ehemaligen Oberbürgermeisters der Stadt Lichtenberg Oskar Ziethen, dem Initiator und Förderer des Städtischen Hubertus-Krankenhauses (heute: Oskar-Ziethen-Krankenhaus). Seine Grabstelle wird von den Auszubildenden gepflegt.



4 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü