Hermannstraße 133,
12051 Berlin
Neukölln


Friedpark Emmaus-Friedhof

Das aus dem Jahre 1888 stammende Gartendenkmal Emmaus - Kirchhof liegt am Südende der Hermannstraße, kurz vor dem Übergang an den Britzer Damm und parallel zum Autobahntunnel Richtung Westen.

Von den vielen in der Hermannstraße befindlichen Friedhöfen ist der Emmaus - Friedhof der jüngste und größte. Der Erbauer, der aus der Zeit um 1900 stammenden Kapelle ist unbekannt. Vom Stil her wird die Kapelle in die Zeit der Romantik zum Übergang zur Gotik zugeordnet. Bei der Kapelle handelt es sich um einen unregelmäßigen Bau mit einer typischen roten Ziegelfassade. Die grauen Putzflächen struktuieren die Fassade mit Blenden und Bändern. Auf dem Dach befindet sich ein Dachreiter. Der Innenraum wurde dreischiffig gehalten, das Mittelschiff wurde mit einem Kreuzgewölbe und einer Halbkreisapis versehen.

Auf dem Friedhof befinden sich Anlagen für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft, und ein Ehrengrab.



1 Gedächtnisstätten angelegt

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ä Ö Ü